Spitalaufenthalt

Moderator: Moderationsteam

Re: Spitalaufenthalt

Beitragvon Imke » 17. Okt. 2018, 17:29

Lieber Rüebli,

ich habe das Morphin erst i.v. bekommen und dann als Tropfen.
Jetzt bekomme ich Targin und das wirkt besser. Kann sein, dass es mit Gilenya zu tun hat.
Und bei Bedarf bekomme ich noch Oxynorm. Bin also zurzeit gut eingestellt.

Vielen dank

Lg
Imke
Imke
 
Beiträge: 40
Registriert: 18. Apr. 2018, 18:00
Wohnort: Gebenstorf AG

Re: Spitalaufenthalt

Beitragvon Rüebli » 17. Okt. 2018, 16:32

Liebe Imke

scön von dir zu lesen.

Doof musstest du ins Spital. Gallensteine sind auch doof und ebenso die Entzündung. Eigentlich alles, was Schmerzen bereitet. Bekommst du das Morphin gespritzt oder erhälst es oral?

Hat es einen Zusammenhang mit dem Gilenya?

Auf jeden Fall ganz gute Genesung wünsche ich dir

Rüebli
Rüebli
 
Beiträge: 131
Registriert: 12. Feb. 2017, 09:31

Spitalaufenthalt

Beitragvon Imke » 17. Okt. 2018, 10:17

Hallo ihr Lieben,

ich dachte, ich lasse mal wieder was von mir hören.
Zurzeit geht es mir nicht so gut. Bin am Montag ins Spital gekommen und sie haben mich noch am gleichen Tag operiert. :(
Diagnose: Gallenblasenentzündung und Gallensteine
Also Gallenblase raus. Hatte 9 Steine!!! in der Gallenblase.

Tja, jetzt habe ich drei kleine Schnitte am Bauch, aber massive Schmerzen, die trotz Morphin nicht weg gehen.

Mal sehen, was die Leberwerte sagen werden...

Lg
Imke
Imke
 
Beiträge: 40
Registriert: 18. Apr. 2018, 18:00
Wohnort: Gebenstorf AG


Zurück zu Plauder- und Kontaktecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron