mal wieder ein Schub

Moderator: Moderationsteam

Re: mal wieder ein Schub

Beitragvon MoniW » 03. Dez. 2017, 09:10

Super Maya.
MoniW
 
Beiträge: 14
Registriert: 01. Dez. 2017, 09:46

Re: mal wieder ein Schub

Beitragvon Berni » 22. Jul. 2010, 22:10

Super Maya, weiter so!

Gruss Berni
Ich lasse los, was mir die Ruhe nimmt.
(Pater A. Grün)
Berni
 
Beiträge: 506
Registriert: 30. Mär. 2006, 02:03

Re: mal wieder ein Schub

Beitragvon JJ3 » 26. Jun. 2010, 18:04

Hallo Maja

schön zu lesen dass es Aufwärts geht! Wünsche dir auch ein ganz tolles Wochenende! Geniess die Sonne :wink: .

Gruss

JJ3
JJ3
 

Re: mal wieder ein Schub

Beitragvon Maja » 26. Jun. 2010, 08:06

Hallo zusammen
Vielen Dank für die lieben Worte. Habe ich wohl wirklich gebraucht...
Momentan geht es wieder aufwärts. Das Cortison hat seine Wirkung getan. Inzwischen kann ich wieder gehen, wenn auch noch nicht hunderprozentig. Aber zu vorher ein riesen Unterschied. Das MRI habe ich auch hinter mir. Es zeigte nur die momentanen Störungen stärker an. Ansonsten ist es zum letzten Mal nicht extrem verschlechtert.
Am Mittwoch wird sich mein Neuro nochmals bei mir melden. Falls es wieder schlechter gehen würde. Bin aber mit dem neuen Neuro sehr zufrieden. Hat auch als Person eine positive Einstellung. Kann auch mal ein Witz machen und einen zum lachen bringen. Find ich auch sehr wichtig. Der "Alte" war da schon recht sec. Vorallem kam ich mir da oft wie eine "Nummer" vor. Eher unpersönlich. Aber das ist jetzt Vergangenheit!
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes und sonniges Wochenende.
Maja
Maja
 
Beiträge: 23
Registriert: 20. Jul. 2007, 19:06
Wohnort: Emmetten

Re: mal wieder ein Schub

Beitragvon Rika » 22. Jun. 2010, 10:25

Hallo Maya

Auch ich wünsche Dir in dieser schwierigen Zeit viel Kraft, alles Liebe und Gute!
Dass es schnell wieder bergauf geht!

Liebi Grüess
Fränzi :)
www.tgsz.ch
"Und wenn du den Eindruck hast, dass das Leben ein Theater ist,
dann suche dir eine Rolle aus, die dir so richtig Spass macht."
Rika
 
Beiträge: 174
Registriert: 20. Feb. 2008, 19:28
Wohnort: BEO

Re: mal wieder ein Schub

Beitragvon Berni » 21. Jun. 2010, 23:38

Hoi Maja
Ich wünsche dir, mit Cortison, dass es schnell wieder besser wird bzw. der Schub nachlässt und möglichst wenig,hoffentlich gar keine, Spuren hinterlässt. Ja gell, man/frau weiss ja nie, wann ein Schub kommt. Wir sind uns das ja auch bewusst. Aber wenn es dann kommt, ist es eben doch wieder anders....
Alles Gute (vorallem auch für deine Psyche)!

Es grüsst dich Berni
Ich lasse los, was mir die Ruhe nimmt.
(Pater A. Grün)
Berni
 
Beiträge: 506
Registriert: 30. Mär. 2006, 02:03

Re: mal wieder ein Schub

Beitragvon JJ3 » 21. Jun. 2010, 13:55

Liebe Maja

du brauchst dich nicht zu entschuldigen! Wer könnte dich besser verstehen als wir?! Auch ich bin grad durch mit einem Schub und darf nun auf Tysabri wechseln... Ganz klar plagen einem Ängste und Sorgen und ist man auch gefrustet (vor allem wenn man vorher eine gute Zeit hatte...). Aber das ist eben die MS: kommt ohne Voranmeldung und ist halt so unberechenbar...

Ich finds toll hast du für dich einen guten neuen Neuro gefunden, der dich auch versteht. Das ist enorm wichtig!
Und gut wirkt das Kortison bereits! Weiterhin vieeeeel Erfolg!!!

Alles Gute für die kommende Zeit. Drück dir die Daumen für's MRI!

Grüessli

JJ3
JJ3
 

Re: mal wieder ein Schub

Beitragvon vreni » 21. Jun. 2010, 08:59

ach maja

das ist bitter. ich wünsch dir ganz schnelle besserung.

gruss vreni
ms akzeptieren und damit leben lernen ist die halbe medizin.
vreni
 
Beiträge: 1585
Registriert: 18. Mai. 2004, 16:54
Wohnort: st. gallen - bodensee

mal wieder ein Schub

Beitragvon Maja » 20. Jun. 2010, 19:33

Hallo zusammen
Bin nach langer Zeit mal wieder im Netz. Muss irgendwie meine Sorgen etwas loswerden. Habe meine Diagnose seit 3 Jahren und seit knapp 2 Wochen einen heftigen Schub. Konnte kaum noch laufen. Kein Gefühl mehr im rechten Bein und dauerndes Schwindelgefühl. Zum Glück konnte ich kurzfristig zu einem neuen Neuro in der Nähe meines Wohnortes. War mit meinem bisherigen nicht so zufrieden. Im Moment bin ich auf Cortison. Es wirkt zum Glück auch schon etwas. Ich kann immerhin schon wieder besser gehen. Am Montag und Dienstag gibt es ein MRI. Mal schauen ob sich da in den 3 Jahren was geändert hat. Fühl mich aber beim Neuro endlich auch besser verstanden. Am Donnerstag werden wir die Bilder dann anschauen. Beschäftigt mich schon etwas... Sorry, dass ich euch voll labere! Musste irgendwie mal raus...
En schöne Obe trotz Räge
Maja
Maja
 
Beiträge: 23
Registriert: 20. Jul. 2007, 19:06
Wohnort: Emmetten


Zurück zu Austausch für Angehörige/Partner/Freundinnen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast